Verbinden mit Open Glider Network

Sie können nun alle Geräte sehen, die ihren Standort an das Open Glider Network (OGN) senden. Dazu gehören Segelflugzeuge, die mit Flarm ausgestattet sind, die allgemeine Luftfahrt, die ADS-B- und Transpondersignale senden, sowie Gleitschirme, die mit Fanet ausgestattete Geräte fliegen. Wenn der OGN-Dienst aktiviert ist, überträgt Oudie Live auch Ihren eigenen Standort an OGN, um eine Live-Verfolgung zu ermöglichen.

Hinweis: Oudie muss mit Oudie Live verbunden sein. Sehen Sie, wie es gemacht wird hier.

Gehen Sie zu: Menü > Einstellungen > Oudie Live > OGN

Sie werden mit dem Dialog begrüßt, in dem Sie folgende Optionen auswählen können:

Stealth-ModusVersteckt Ihre ID im Open Glider Network und Sie sind für andere Benutzer des Open Glider Network nicht identifizierbar
Kein Track-ModusVersteckt Ihre Position vor dem Open Glider Network. 
Meine Flarm-IDGeben Sie die ID der Flarm-Funk-ID ein, die an Bord Ihres Flugzeugs fliegt, das NICHT mit Ihrem Oudie verbunden ist. Auf diese Weise sehen Sie die von Ihrem Flarm an OGN gesendete Flarm-Position und damit sich selbst nicht in der Radaranzeige. Normalerweise finden Sie diese ID auf dem Flarm selbst.
Bevorzugen Sie OGN-TarnzieleEntscheiden Sie, welche -Ziele angezeigt werden sollen, wenn sie mit Flarm verbunden sind
AktiviertDadurch wird die OGN-Integration ermöglicht

Klicken Sie auf Überprüfen, um zu sehen, ob die Verbindung funktioniert.

Hinweis: Sie können Ihren Freunden Ihre eigene ID mitteilen, so dass sie Sie als Kumpel hinzufügen können. Siehe den Artikel: Hinzufügen eines Kumpels

Wenn Sie Ihr Oudie mit Flarm verbinden, fungiert Oudie als OGN-Antenne am Himmel und leitet die Informationen über andere Segelflugzeuge an OGN weiter. Wir haben dies sorgfältig entworfen, so dass die Nutzung von Daten auf Ihrem Telefon minimal ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie OGN-Ziele sehen, indem Sie den "Radar" in Menü > Anzeigeoptionen

Aktualisiert am März 26, 2021

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel